Yoga Kurs nach Yesudian/Haich

Beginn:

 

Montag, den 13. Februar 2017

Uhrzeit:  19.00 bis 20.15 Uhr, ab 18.30 ist der Übungsraum geöffnet

Dauer:    10 mal

Kosten:   16,- € pro Stunde (mit Bezuschussung durch die Krankenkasse)

In den Ferien findet kein Unterricht statt.

"Die Übungen des Hatha Yoga bestehen aus drei Teilen: Bewusstseinslenkung, Atemregelung (pranayama) und Körperhaltungen (asanas). Die drei müssen gemeinsam geübt werden, denn keine ist denkbar ohne die zwei anderen."

Sevarajan Yesudian/ Elisabeth Haich (aus: Sport und Yoga)

 

Yoga Tag am  findet am 25. März 2017 statt.

An diesem Tag können Yoga - Übende und Yogalehrer teilnehmen.

Die vier Bewusstseinstufen

1. Die vier Bewusstseinsstufen

2. Praxis: aus dem Naraya Yoga Naraya-Yoga-Grafik  Königsweg

    

Die Praxis des Naraya Yoga ist eine Körperpraxis mit vedischen Sanskritrezitationen.

Durch die harmonisierende Wirkung von Tönen, Klängen und Rezitationen entstehen neue Bewegungsprozesse. Die sorgfältige  Praxis wirkt entspannend und ausgleichend, sobald eine Übereinstimmung mit dem Resonanzfeld des Körper erlangt wird. Diese Übereinstimmung geschieht durch die Verbindung von feinen Flows und Klang.

Die Pranabewegung durch Atemkonzentration verbessert die Impulsleitungen des  Nervensystems. Durch anhaltende meditative Sammlung erhöht sich die Schwingung, richtet sich als ordnende Kraft aus und verfeinert die emotionale Intelligenz (Mitfreude und Heiterkeit).

Geschieht eine Übertragung "jenseits der Worte und Schriften", ist dies Ausdruck einer tiefgehenden Praxis. Nomalerweise nehmen wir den Urgrund oder die Quelle gar nicht wahr. Sie ist unseren Augen verborgen. Durch Fleiß und sorgfältiges Arbeiten an sich selbst entsteht Vertrautheit, eine durchdringende Erfahrung und ein Gespür frei zu werden, frei zu sein.

Samstag: 9.00 Uhr bis 12.30 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr

Kosten: auf Nachfrage

Anmeldeschluss ist am 31. Januar 2017